Startseite
Aktuelles
Terminkalender
sjd-die-falken-merkstein
Integration vor Ort
Wir fordern
Aktivitäten in Merkstein
Aktivitäten Alsdorf
Aktivitäten Aachen
Aktivitäten Setterich
Veröffentlichungen
Bilderalbum
> Bilder 2018
> Bilder 2017
> Bilder 2016
> Bilder 2015
> Sprachcamps
SJD-Die Falken, überregional
Kontakte, Links
Archiv


Mitgliedsbeiträge der Falken bundesweit ab 2017
siehe Beitrag

Ich bitte euch, euch selbst einzuschätzen, wo ihr euch in dieser Tabelle wiederfindet und den Betrag auf unser Konto bei der Sparkasse Aachen zu überweisen:
 
Kontoinhaber: SJD-Die Falken, OV Merkstein, IBAN: DE86390500000047871058
 
Wenn ihr Fragen dazu habt, beantworte ich sie natürlich gerne (Tel. 0177 6498808)
 
Herzliche Grüße und Freundschaft
 
Beate Kuhn
SJD-Die Falken, OV Merkstein
Barbarastr.1
52531 Übach-Palenberg
Tel: 01776498808
E-Mail: beate_kuhn@gmx.de


November - April Grubi (Gruppenhelfer*innenausbildung)
Freitagabend bis Sonntagmittag im Falken-Bildungszentrum
Anmeldung bis zum 1.11.2017

Information und Anmeldung
siehe   >>>
SJD Die Falken Überregional und Termine
November - April Grubi (Gruppenhelfer*innenausbildung)
Freitagabend bis Sonntagmittag im Falken-Bildungszentrum
Anmeldung bis zum 1.11.2017


Gruppenhelfer*innen-Ausbildung
Für (künftige) Falkenhelfer*innen und Interessierte

Termine
I   10.11. – 12.11.2017
II   08.12. – 10.12.2017
III   19.01. – 21.01.2018
IV   16.02. – 18.02.2018
V   16.03. – 18.03.2018
VI   13.04. – 15.04.2018

Die Grubi (Gruppenhelfer*innenausbildung) vermittelt das nötige Wissen zum Erhalt der Jugendleiterkarte (Juleica)
Sie findet jeweils von Freitagabend bis Sonntagmittag im Falken-Bildungszentrum im Salvador-Allende-Haus (SBZ) in
Oer Erkenschwick statt.

Die Teilnahme ist für Falkenmitglieder kostenlos. Die An- und Abreise wird gemeinsam organisiert. Für Mitglieder übernehmen wir auch die Fahrtkosten.

Zur Gruppenhelfer*innenausbildung kommen Falken aus ganz NRW zusammen, um an sechs Wochenenden die Jugendleiter*innen-Card (JuLeiCa) des Jugendringes NRW zu erwerben. Diese Karte berechtigt euch in ganz Deutschland, Gruppen in Angeboten, Freizeiten oder Zeltlagern zu betreuen.

Die Juleica-Ausbildung ist Voraussetzung für die Tätigkeit als Helfer*in oder Gruppenleiter*in bei den Merksteiner oder Aachener Falken

Wenn du zwischen 16 und 23 Jahren bist (Ausnahmen in Absprachen möglich) und Bock hast, fit gemacht zu werden für Gruppenarbeit bei den Falken, bist du bei uns total richtig.

Inhalte der Grubi sind u.a.:

> Gruppenhelfer*innen im Spannungsfeld verschiedener Interessen
> Gruppenphasen und Gruppendynamik in Theorie und Praxis
> Erziehungsstile und –ziele
> Sozialistische Erziehung in Theorie und Praxis
> Politische Bildung als Vertiefung/ Hintergrundwissen für pädagogische Praxis
> Entwicklungsstufen bei Kindern und Jugendlichen
> Rechte und Pflichten von Gruppenhelfer*innen, insbesondere Aufsichtspflicht, JuschG, StGB
  Vorträge, Fallbeispiele, Fallbearbeitung, praktische Beispiele
> Kindeswohlgefährdung und Prävention sexualisierter Gewalt
> Methoden der Präsentation und Darstellung
> Praktische Methoden und Angebote planen und durchführen
> Gender, Antirassismus und Inklusion als Querschnittsaufgaben
> Reflexion der eigenen Rolle als Gruppenhelfer*in
> Geschichte der Arbeiter*innenjugendbewegung
> Tipps und Hilfestellungen für die Praxis

Wer teilnehmen möchte, muss sich bis zum 1.11. anmelden bei: Beate Kuhn, Tel. 0177 6498808, E-Mail: beate_kuhn@gmx.de
 
www.sjd-die-falken-merkstein.info
www.allende-haus.de

Siehe  >>>
Flugblatt S1   >>> Flugblatt S2  >>> PDF-Flugblatt



SJD - Die Falken, LV NRW-Presse
01.02.2017 Pressemitteilung "Martin Schulz besucht Argumentationstraining gegen rechts"
 
Siehe  >>>
Bild
Siehe  >>> Pressemitteilung S1    >>> Pressemitteilung S2     >>> PDF-Pressemitteilung


Informationsportal für Geflüchtete und Neuzuwanderer
https://handbookgermany.de/

01.02.2017/ Der neue Onlineknotenpunkt setzt auf dem Flüchtlingsportal der Telekom auf und bündelt künftig Informationen und Angebote für Geflüchtete und Neuzuwanderer.
Das Informationsportal ist die Weiterentwicklung des Flüchtlingsportals refugees.telekom.de, das die Telekom im Herbst 2015  gestartet hatte.